Marktanteile.info

Marktanteile berechnen und den Vorsprung sichern

Investitionen in grüne Technologien als sicheres Investment

| Keine Kommentare

Deutsche Anleger sind bekanntermaßen misstrauisch und extrem vorsichtig. Sie verzichten lieber auf Rendite, statt größere Risiken einzugehen. Auch die Offenheit für neue Formen der Geldanlage hält sich bei ihnen in Grenzen. Dies gilt leider auch für ökologische Fonds, die mit Infrastrukturinvestitionen die Nutzung alternativer Energieträger vorantreiben. Dabei muss niemand, der sich für diese Anlageform entscheidet, Nachteile bei der Rentabilität oder Sicherheit in Kauf nehmen.

Die Finanzierung der Energieumstellung

Nachhaltigkeit in der Energieerzeugung ist eines der ganz großen Zukunftsthemen. Nur wenn es gelingt, Wind- und Wasserkraft, Solarenergie, Geothermie und nachwachsende Rohstoffe intensiv für die Energieerzeugung zu nutzen, können künftige Generationen ihren wirtschaftlichen Wohlstand sichern. Um dieses Ziel zu erreichen, sind gigantische Investitionen erforderlich. Diese können nicht alleine aus Steuermitteln finanziert werden, auch privates Kapital muss eingesetzt werden. Auch kleine Anleger können von diesen Investments profitieren, wenn sie sich für Nachhaltigkeitsfonds und Infrastrukturinvestitionen entscheiden. Dabei gehen sie auch aufgrund der Risikostreuung, die diese Fonds durch die Verteilung des ihnen anvertrauten Kapitals auf mehrere Projekte vornehmen, kein unkalkulierbar großes Risiko ein.

Die Vorteile von Nachhaltigkeitsfonds

Nachhaltigkeitsfonds legen das Geld ihrer Anteilseigner in Projekten zur alternativen Energiegewinnung an. Dieses Investment wird von Experten als äußerst krisenfest und risikoarm beurteilt. Die Abnahme der gewonnenen Energie ist gewährleistet und Preisänderungsrisiken nach unten gibt es kaum. Auch durch die staatliche Reglementierung der Energieerzeugung wird in diesem Bereich ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet. Tatsächlich haben umfangreiche Untersuchungen gezeigt, dass die Rentabilität von Nachhaltigkeitsfonds der von konventionellen Fonds nicht unterlegen ist. Allerdings ist diese Tatsache in Deutschland noch viel zu wenig bekannt, so dass ein großer Nachholbedarf bei diesen Geldanlagen besteht. Nicht zuletzt haben auch die Berater von Banken und Sparkassen mit zu dieser Situation beigetragen. Sie empfehlen ihren Kunden eher selten Fonds, die ihr Kapital in alternative Energiegewinnung investieren, weil ihnen das erforderliche Hintergrundwissen fehlt und sie für andere Anlageformen höhere Provisionen erhalten.

Mehr Mut zu nachhaltigen Investments!

Man kann Kleinanlegern nur wünschen, dass sie die Chancen, die nachhaltige Investments bieten, bald in viel größerem Umfang als heute erkennen und wahrnehmen. Heute kann sich jeder auf speziellen Foren im Internet – unabhängig von seinem Kundenbetreuer bei der Bank – von der Vorteilhaftigkeit dieser Anlageform überzeugen.

Foto: Marcus Klepper – Fotolia

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.